Abteilungslogo

SchieƟsport Abteilung

Vorstellung

Schießen ist eine statische Sportart. Unser Sportgerät ist bis zu 5 Kg schwer und muss mit hoher Konzentration ruhig im Ziel gehalten werden während der Abzug ausgelöst wird. Was sich so einfach anhört erfordert ein hohes Maß an Körperbeherrschung und körperlicher Fitness, nicht umsonst ist das Schießen schon seit 1896 bis auf wenige Ausnahmen immer olympische Disziplin gewesen. Darüber hinaus ist die notwendige Konzentration auf das Schießen ein sehr gutes Mittel um den Geist vom Alltäglichen zu entlasten indem man sich nur auf eine Sache fokussieren darf. So werden viele Schützinnen und Schützen auf dem Schießstand sehr viel ruhiger und kommen entspannt vom Training.

In der Schießsport Abteilung schießen wir in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole stehend freihändig, das heißt ohne das Sportgerät oder den Körper mit anderen Mitteln als den eigenen Muskeln zu halten. Ab einem Alter von 46 Jahren gibt es zusätzlich noch die Disziplin Luftgewehr aufgelegt, hierbei darf das Sportgerät auf einer Stütze aufgelegt werden. Luftpistole aufgelegt darf ab dem 56. Lebensjahr geschossen werden.
 

Wir schießen ausschließlich auf Ringscheiben aus einer Entfernung von 10m. Ziel ist es natürlich möglichst die "Zehn" in der Mitte der Scheibe zu treffen. Unterschieden wird nach Geschlecht und verschiedenen Altersklassen. Wir nehmen an Wettkämpfen auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene teil. Jede/r Schütze/in kann sich bei einer Meisterschaft für die nächst höhere Meisterschaft qualifizieren, zusätzlich gibt es auch noch Mannschaftswertungen. Darüber hinaus schießen unsere Mannschaften auch noch in Ligen auf Kreis- und Bezirksebene.
 

Und für die Schützenbruderschaft bietet sich die Möglichkeit das Kompanieschießen auf einen Vogel abzuhalten.

 

Training: Wir trainieren jeden Dienstag und Freitag ab 18:30 Uhr auf der Schießsportanlage der Theodor-Mostertz-Sportanlage, Nierster Str. 90, 40668 Meerbusch sowie alle vier Wochen mittwochs Sportpistole bei der ESV-Bahnpolizei in Krefeld-Oppum. An Feiertagen bleibt die Schießsportanlage geschlossen. Jeder der sich einen Eindruck vom Schießsport machen möchte ist gerne eingeladen. Jugendliche sollten zuerst in Begleitung eines Elternteils starten.
Sicherheit:  Es ist in der Vergangenheit schon sehr viel über die Sicherheit im Schießsport in der Öffentlichkeit diskutiert worden, daher hier nur ein aus unserer Sicht sehr wichtiger Hinweis. Seit dem Bestehen der Schießfreunde Lank hat es im Verein noch nie einen Unfall oder eine Verletzung durch eine Waffe gegeben. Viele Mitglieder haben einen Nachweis in Waffensachkunde erworben, weitere Mitglieder sind als Schießleiter ausgebildet oder besitzen sogar die Jugendbasislizenz.

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Abteilungsleiter

Helmut Tovornik
02150 2893
helmut.tovornik@tsv-meerbusch.de