Corona-Infos

 

Verhaltensregeln auf der Tennis-Anlage des TSV Meerbusch in Lank
in der seit dem 23.03.2021 geltenden Fassung:

Diese Regelungen basieren auf den rechtlichen Vorgaben von Bund, Land NRW und Kreisen und Kommunen vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie (Gesetze, Verordnungen u. Allgemeinverfügungen), insbes. Infektionsschutzgesetz (IfSG) und Coronaschutzverordnung des Landes NRW (CoronaSchVO). Ziel dieser Regeln ist es, möglichst allen aktiven Mitgliedern des TSV das Spielen auf unserer Anlage zu ermöglichen, in geordneter und verantwortungsvoller Weise, ohne dass die Gefahr besteht, dass sich die Mitglieder gegenseitig anstecken. Das gilt auch für Zuschauer/Gäste, soweit zugelassen.

Ordnungsämter können Kontrollen durchführen und bei Nichteinhaltung der Maßnahmen die Schließung der Anlage anordnen sowie Bußgelder an Einzelne und an den Verein als Betreiber verhängen.“

Mit dem Betreten der Anlage bestätigt jede/r einzelne, dass er/sie die folgenden Regeln verstanden und akzeptiert hat und uneingeschränkt befolgen wird:

  1. Die Anlage ist täglich von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet. Ein Aufenthalt über diese Zeit hinaus ist nicht gestattet.
  2. Es gilt das Abstandsgebot von mindestens 1,5 m, empfohlen 2 m, zwischen Personen. Dieses Abstandsgebot ist unbedingt einzuhalten.
  3. Es gelten die Allgemeinen empfohlenen Hygieneregelungen – allgemeine Hygieneregelungen und die besonderen Hygieneregelungen zum Corona-Schutz, wie sie bereits allgemein im öffentlichen Leben präsent und allen bekannt sind: Regelmäßiges Händewaschen, Desinfektion, Nies-Etikette etc. Die Vorgaben und Empfehlungen der Institutionen hängen auf der Anlage aus. Desinfektionsmittel auf der Anlage sind vorhanden, insbesondere auch im Toilettenbereich.
  4. Es dürfen nur Personen auf die Anlage, die frei von den bekannten Symptomen sind und in den letzten 14 Tagen nicht an dem Corona-Virus erkrankt waren. Da dies für uns als Betreiber der Anlage naturgemäß praktisch nicht kontrollierbar ist, gilt die Eigenverantwortung jedes einzelnen im Interesse der Allgemeinheit, an welche hiermit ausdrücklich appelliert wird.
  5. Derzeit ist Mitgliedern und Gästen der Zutritt zur und Aufenthalt auf der Anlage nur zum Zwecke des aktiven Spielbetriebes bzw. im Zusammenhang damit gestattet. Darüber hinausgehende Verweildauer ist zu vermeiden.
  6. ALLE Personen, die sich auf der Anlage aufhalten, müssen sich auf den ausliegenden vorgesehenen Listen namentlich mit den dort vorgesehenen Angaben eintragen oder sich im elektronischen Buchungssystem erfassen; anderenfalls ist der Zutritt und Aufenthalt nicht gestattet.
  7. Die Gastronomie ist nur geöffnet, sobald und soweit es die aktuellen rechtlichen Vorgaben gestatten. Im Innen- und Außenbereich der Gastronomie (Terrasse) übt der Wirt im Einvernehmen mit dem Vorstand das Hausrecht aus. Der Wirt trägt dort Sorge für die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.
  8. Umkleide-, Dusch-, Toiletten-, Gast- und Gesellschaftsräume sind derzeit geschlossen. Nach Maßgabe der geltenden Vorschriften ist die Nutzung von Gemeinschaftsräumen, einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen, von Sportanlagen unzulässig. Soweit Innenräume zu betreten sind, ist in den Innenräumen (geschlossenen Räumlichkeiten) – außer am Sitzplatz in den gastronomischen Einrichtungen – eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  9. Die Platzbelegung ist nur über die am Platzbelegungsplan aushängende Buchungsliste oder das elektronische Buchungssystem gestattet. Nähere Informationen dazu hängen dort aus.
  10. Auf den Plätzen dürfen Einzel und Doppel gespielt werden, Doppelallerdings nur, soweit die Personenaus nicht aus mehr als 2 Hausständen bestehen. Dabei – insbesondere bei Doppel – ist strikt auf das Abstandsgebot (mindestens 1,5 m) zu achten.
  11. Das von Trainern durchgeführte Training gestalten die Trainer in eigener Verantwortung gemäß den geltenden rechtlichen Vorgaben, Vorgaben der Regierung und der Verbände.

 

Basierend auf der Corona-Schutzverordnung der Landesregierung, hat der TVN diese speziell auf den Tennisbetrieb umgesetzt und zur Umsetzung verordnungskonforme Empfehlungen für die Durchführung auf der Anlage gegeben. (gültig ab dem 8.3.21)